Kontakt

suchen in:
Produkten...
Warengruppen...
Herstellern...
Homepage...
Beratungs- und Markenwelt...
MarWil GmbH Öl- und Gasfeuerungsservice - News

Info In 5 Schritten...
Hier erklären wir Ihnen, wie unkompliziert eine Modernisierung Ihrer Heizungsanlage vonstatten geht. Mehr

Info Mehr Fördergelder für Brennstoffzellen
Förderungen für Heizanlagen auf Brennstoffzellenbasis werden deutlich erweitert! Mehr

Info Vorsicht Kohlenmonoxid
Gasheizungen, Raumheizgeräte, Kamine und Öfen (Öl, Gas und Holz) sind nicht gewartet? Das ist lebensgefährlich! Mehr

Info Neue Förderung im Heizungsbereich
Neue Förderung: 30% Zuschuss bei Heizungsoptimierung, Heizungspumpentausch und vielem mehr... Mehr

Info Neuheiten im Fokus
Jetzt aktualisiert: Ausgewählte Produktneuheiten einiger Markenhersteller vorgestellt in unterhaltsamer Videoform. Mehr

Antrag zur Kesseltauschaktion Gutschein für Ihre Aktionsprämie

Rohrleitungsbau

Grundversorgung mit Wasser, Fernwärme und Gas

Rohrleitungen

Rohre spielen in der Wahrnehmung vieler Menschen nur eine geringe Rolle. Kein Wunder – schließlich verschwinden sie nach erfolgter Verlegung für lange Zeit unerkannt unter der Erde. Dabei ist ihr Stellenwert riesig: Sie versorgen uns mit Wasser, Fernwärme oder Gas. Immer wieder lässt sich beobachten: Falls die Rohre doch einmal das Licht der Welt erblicken, bleibt sogleich der ein oder andere Passant an der Baugrube stehen und wirft einen interessierten Blick auf sonst Verborgenes. Mit diesem Text wollen wir Ihnen einen kleinen Einblick in den Bereich Rohrleitungsbau ermöglichen.

Kennzahlen und Materialien

Es gibt Gas-, Wasser- und Abwasserdruckrohrleitungen mit unterschiedlichen Nennweiten, beispielsweise DN400. Der Begriff Nennweite bezeichnet den inneren Durchmesser eines Rohres, die Buchstaben DN stehen für den englischen Ausdruck Diameter Nominal. Die Zahl ist dimensionslos, entspricht jedoch ungefähr dem Innendurchmesser in Millimeter.

Die gängigen Rohre bestehen aus den Materialien Polyethylen und Polyvinylchlorid - vielen sicherlich besser bekannt unter den Abkürzungen PE und PVC. Die absolut korrosionsbeständigen PE-Rohre werden aufgrund ihrer hohen Druck- und Rissbeständigkeit für Wasser- und Abwasserleitungen eingesetzt und sind eine umweltfreundliche Alternative zu PVC-Rohren. Sie haben ein geringes Gewicht und halten Drücken bis zu 6 Bar und Temperaturen von 90 °C stand. Die vielseitigen Rohre sind schweißbar und können mit einem speziellen Klebeverfahren durch Spiegelschweißung verarbeitet werden.

Besonderheiten bei Abwasserrohren

Insbesondere bei der Verlegung von Abwasserrohren gibt es einiges zu beachten. Wichtig ist vor allem die richtige Dimensionierung der Leitungen, die den Abwasser-Fluss sicherstellt. Bei zu geringerer Dimensionierung kann das Abwasser nicht aufgenommen werden, falls zu groß dimensioniert wurde, kann der Fall eintreten, dass Fäkalien und Feststoffe liegen bleiben und sich sammeln.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG
Weihnachten 2016
Close Button